WENZEL zeigt wieder Zähne!

WENZEL präsentiert Verzahnungsmessmaschine der neuen GT-Baureihe auf der EMO Milano 2021

Mailand – Der Messtechnik-Spezialist WENZEL präsentiert auf der EMO 2021 erstmalig seine neue Verzahnungsmessmaschine der GT-Baureihe live in der Öffentlichkeit einem großen Fachpublikum.

Die neue GT-Reihe basiert auf WENZELs erfolgreicher Tradition bei der Entwicklung und Produktion spezialisierter Verzahnungsmessgeräte. Bei der Neuentwicklung wurden viele, entscheidende Details verbessert. Die neue GT-Reihe arbeitet mit WENZELs Standard-Steuerung WPC und wird mit einer vollkommen neuen von WENZEL entwickelten Verzahnungs-Software WM | Gear inklusive der universellen WM | Quartis Messsoftware ausgeliefert. Mit der GT-Reihe setzt WENZEL Maßstäbe: die Zahnradmesstechnik wächst mit der universellen Messtechnik zusammen: taktil und optisch.

Die GT-Baureihe bietet die passende Lösung für vielfältige Messaufgaben: für kleinmodulige Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile, z. B. aus der Automobilindustrie, über verzahnte Werkstücke und Wellen, die beispielsweise in Nutzfahrzeugen, Bahngetrieben oder Bau- und Landmaschinen verwendet werden, bis hin zur Messung von Schiffsgetrieben. Für das einfache Aufspannen von Wellen kann das Verzahnungsmessgerät optional mit einem Gegenhalter ausgestattet werden. Unter Verwendung des Gegenhalters können Durchmesser von bis zu 1.200 mm gemessen werden. Bei Bauteilen deren Messung keinen Gegenhalter erfordern, sind sogar Durchmesser von bis zu 1.600 mm präzise messbar. Damit unterstützt WENZEL die verschiedensten Branchen und stellt Lösungen für die Automobil- und Energieindustrie, die Fördertechnik, Landwirtschaft, der Luftfahrtindustrie sowie dem Maschinen- & Anlagenbau zur Verfügung.

Karriere bei WENZEL

Gemeinsam neue Maßstäbe setzen!
Werden Sie Teil eines innovativen Unternehmens, dass trotz 50 Jahren Tradition jung geblieben ist.

Mehr erfahren

Aktuelle Nachrichten